Wir ernten was wir säen!

In der vergangenen Woche haben sich die Kinder des Familienzentrums MultiFaz (Kita St. Georg) mit dem großen Thema „Erntedank“ beschäftigt. Die Kinder haben sich dabei spielerisch und auch ganz praktisch darauf vorbereitet. Wir sagen Gott danke für das Obst und Gemüse und die vielen leckeren Sachen, die wir immer essen dürfen und uns gut schmecken. Ganz praktisch haben die Kinder dabei die verschiedenen Obst und Gemüsesorten kennen gelernt und sie spielerisch zum Altar gebracht…Zwei Kinder Kartoffeln und Möhren mit dem Trecker, zwei Kinder Kiwi und Apfelsinen mit dem Flugzeug und zwei Kinder Bananen und Paprika mit dem Schiff. Zum Abschluss des Erntedankgottesdienstes sangen alle gemeinsam, mit viel Stimme, das Lied: „Freut euch alle, freut euch alle, Gott hat uns lieb, er schenkt uns viel!“ Mit Pater John feierten die Kinder und Erzieherinnen diesen Gottesdienst auch in Dankbarkeit … dankbar für das was wir haben und für das, was Gott uns ohne unser Zutun immer gibt: seinen guten Segen.

Wir bekommen eine neue Bank!!!

Eine neue Bank für den Kindergarten St. Georg

Dank der Unterstützung vom Förderverein Kindergarten St. Georg e.V. und „Mit Hand und Herz e.V.“, können die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens St. Georg den neuen Spielplatz noch besser nutzen. Eine neue Sitzgelegenheit lädt ein zum Picknick machen, für eine Pause oder einfach nur zum Sonne genießen. In Zeiten, wo noch mehr draußen gespielt werden soll, ist dies eine tolle Bereicherung! Herzlichen Dank an alle Beteiligten!!

Das war eine tolle Zeit…Abschied der Schu-bi-du Kinder

Der Abschied von der Kindergartenzeit: Für Kinder, Eltern und Erzieher ist er gleichermaßen ein bewegender Moment. Unter dem Motto:“ Das war eine tolle Zeit!“ wurde mit einem Spielfest und einem Gottesdienst gefeiert. Schon in den Tagen zuvor gab es für die angehenden Schulkinder vom Familienzentrum MultiFaz, verteilt über die ganze Woche, eine Kinder-Spiele-Olympiade mit verschiedenen abwechslungsreichen Spielstationen Auf großes Interesse stießen die Kinder z. B. beim „Barfußpfad“, der die Kinder dazu einlud, sich gegenseitig über verschiedenste Materialen blind führen zu lassen Das Wetter war „Bombe“ und die Erzieherinnen hatten alles bestens unter Kontrolle. Viel Spaß und Bewegung hatten die Kinder bei den unterschiedlichen Erlebnis-Stationen und immer wieder gab es laute Anfeuerungsrufe. Die olympischen Disziplinen erforderten viel Geschick: Z. B. beim Nagel hämmern, Zielwerfen, Wassertransportspiel oder auch beim Sackhüpfen Ganz nach dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" feuerten sich die Schulkinder gegenseitig zu Höchstleistungen an.

Die geschenkte Minute bei Radio WMW

Kita Kid`s sagen Danke an Erzieherinnen!!!

Die Kinder des Kindergarten St. Georg in Vreden haben sich sehr über das eigene Lied und KiTa-Post von ihren Erzieherinnen gefreut und wollen jetzt etwas zurückgeben. Was das ist, erklärt Elternvertreterin José in der geschenkten Minute mit Sina Kuipers. Ein besonderes Dankeschön für das selbst komponierte Lied der Erzieherinnen "Hier bei uns im Kindergarten" und ihre Mühe, die Kids und ihre Eltern in dieser Zeit zu informieren und mit Bastelkram zu versorgen, kommt jetzt von den Kindergartenkids. Sie haben alle fleißig gemalt und Fotos gemacht, um eine schöne Fotocollage für ihre Erzieherinnen und Betreuerinnen zu erstellen.

Das ganze Interview gibt es hier zum Nachhören:

https://www.radiowmw.de/files/mp320/gm_-_fotocollage.mp3

 

 

 

 

Was wir immer schonmal sagen wollten...

Die geschenkte Minute: St. Georg KiTa mit Song für die Kids

Jetzt in der Coronakrise haben sich die Erzieherinnen des St.Georg Kindergartens in Vreden was ausgedacht, um mit den Kindern in Kontakt zu sein. Über dieses Lied und die aktuelle Situation spricht Leiterin Doris mit unserer Nachmittagsmoderatorin Sina Kuipers in der geschenkten Minute.

Wie arbeiten die Erzieherinnen gerade? Was vermissen sie am meisten und worum gehts in ihrem eigenen Lied?

Darum gehts in der geschenkten Minute vom Kindergarten St.Georg in Vreden.

Das Interview und den Song "Hier bei uns im Kindergarten" gibts hier zum Nachhören.

https://www.radiowmw.de/files/mp319/gm__kita_vreden_-_lied.mp3

https://www.radiowmw.de/files/mp319/kita_lied_fuer_sina.mp3

 

 

 

Erzieherinnen vom Familienzentrum MultiFaz (Kita St. Georg) sind auch im Home-Office aktiv

Das Team des St. Georg Kindergartens grüßt „seine“ Kinder daheim! Die Erzieherinnen, die nicht für die Betreuung der Notgruppe im Kindergarten-Einsatz sind, bereiten im Home Office neue Projekte vor und entwickeln weitere Ideen für den zukünftigen Kindergarten-Alltag. Zweimal in der Woche versendet das Team Post an die Kinder Zuhause. Über den E-Mail-Verteiler der Eltern kommen Bastelideen, Rezepte, spannende Geschichten und Rätsel in Form von Videos bei den Mädchen und Jungen an.

Viele liebe Grüße und bleibt gesund!!!

Euer Kindergartenteam

Familienzentrum MultiFaz besucht die Feuerwehr

l

Die angehenden Schulkinder und ihre Erzieherinnen des Kindergartens St. Georg (Familienzentrum MultiFaz) waren zu Besuch im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Vreden. Zum Abschluss der „Feuerwehr-Woche“ im Kindergarten konnten die Kinder einen Einblick in die Arbeit des Löschzuges Vreden-Stadt gewinnen. Zu Beginn hatten alle Kinder die Möglichkeit mit einer speziell für die Brandschutzerziehung entwickelten Telefonanlage einen Notruf zu üben. Danach wurde demonstriert, wie die Feuerwehrleute ihre Alarmierung erhalten, was beim Einsatz alles getragen wird und welche Geräte beim Einsatz von Bedeutung sind. Natürlich konnten die Kinder auch erleben, wie ein Feuerwehrmann mit Atemschutzgerät aussieht und klingt. Auch die Besichtigung der Feuerwehrautos und das Spritzen mit einem Feuerwehrschlauch standen auf dem Programm. 

Krippenfeier in der Pfarrkirche St. Georg

Am Heiligabend lädt die katholische Kirchengemeinde St. Georg traditionell alle Kinder im Vorschulalter - auch schon die Allerkleinsten im Babyalter - mit ihren Familien zur Krippenfeier (14.30 Uhr und 15. 30 Uhr) ein. Und die Pfarrkirche St. Georg platzte aus allen Nähten, so viele Menschen waren gekommen. Vorbereitet wurde die Krippenfeier speziell für die jungen Gemeindemitglieder vom Kindergarten St. Marien. Die musikalische Gestaltung oblag dem Kindergarten St. Georg (Familienzentrum MultiFaz) mit den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen.

Vredener Adventsmarkt

Zum zweiten Mal waren die Eltern der Tageseinrichtung für Kinder St. Georg auf dem Vredener Adventsmarkt vertreten. Die Bereitschaft zur Mithilfe war auch in diesem Jahr wieder groß. Kinder, Erzieherinnen und Eltern machten sich mit viel Freude an die Arbeit. Geschenkeanhänger, Vogelfuttertöpfe, gefilzte Stifte und "Kinder"-Likör wurden für den Verkauf hergestellt. Ebenso wurden wieder individuelle Christbaumkugeln gefertigt, die bereits vor dem Markt regen Aabsatz erlangten. Durch die freundliche Unterstützung vieler Vredener Unternehmen konnte außerdem erneut eine große Verlosung stattfinden, bei der jedes Los gewann.

Kommt, wir feiern St. Martin

Einen schönen Martinsumzug erlebten die Mädchen und Jungen des Familienzentrums MultiFaz (Kindergarten St. Georg und Kindergarten St. Felizitas im Verbund).

Nach einem Wortgottesdienst mit Martinsspiel in der Pfarrkirche St. Georg, zogen die Kinder begleitet von ihren Eltern und Erzieherinnen, mit Musik, leuchtenden Laternen und dem St. Martin, der auf einem Pony ritt durch den Stadtpark. Trotz des wirklich fiesen Wetters nahmen am St. Martinsumzug viele Eltern mit ihren Kindern teil.

Nach dem Umzug trafen sich die Kinder mit ihren Eltern am Familienzentrum MultiFaz, sangen Laternen- und Martinslieder und versammelten sich mit warmen Getränken und Plätzchen rund um das Martinsfeuer. Leider musste das gemütliche Beisammensein wegen des Regens in die Räumlichkeiten des Familienzentrum verlegt werden, doch die Kinder hatten trotz des Regens viel Spaß.

 

 

 

Kita St. Georg in Vreden erhält 500 Euro Starthilfe der Barmer

v. l. n. r. : Doris Becking, (Kita St. Georg), Birgitte Temminghoff, (Kita St. Georg), Sascha Schierok (Regionalgeschäftsführer Barmer) setzen sich gemeinsam für gesundheitsbewusste Ernährung von Kindern in Vreden ein.

Hoher Besuch aus Venezuela im Familienzentrum MultiFaz

Das Thema in diesem Jahr rund ums Abschiedsfest der ältesten Kindergartenkinder lautet:

„Groß und Klein“. Aus diesem Anlass bekam der Kindergarten hohen Besuch.

Jeison Rodriguez, der Mann mit den größten Füßen (Schuhgröße 68) der Welt und einer Körpergröße von 2,36 Meter besuchte die Kindergartenkinder.

Die Freude in katholischen Kindergärten in Vreden ist groß

Seit Mai 2018 wird das Mittagessen in all unseren Kindergärten täglich frisch vor Ort gekocht

„Mmmh, immer, wenn es hier so lecker riecht, weiß ich, dass ich das Essen mag“. Die Kinder sitzen in kleinen Gruppen am Tisch, den sie vorher selbst gedeckt haben. Heute stehen Schüsseln mit Reis, Hähnchenfleisch und Currysoße auf dem Tisch, dazu gibt es einen bunten Salat.

Grosses Abschiedsfest

Nun war es soweit, unsere angehenden Schulkinder verlassen den Kindergarten und gehen nach den Sommerferien in die Schule. Dieses schöne Ereignis wurde mit einem Gottesdienst, einer Abschlussfeier und einer Übernachtung im Kindergarten gefeiert.

 

Musik im Kindergarten Alltag

 

Im Familienzentrum MultiFaz wird Musik einen größeren Stellenwert bekommen. 2 pädagogische Fachkräfte aus unserer Tageseinrichtung für Kinder St. Georg, werden über das NETZWERK MUSIK IM KITA-ALLTAG NRW qualifiziert, mit Kindern zu musizieren. Sie werden unterstützt und geschult, musikalische Aktivitäten in unseren Kita- Alltag zu integrieren. Dies geschieht durch Angebote zur Vernetzung, Fortbildung und Begleitung der Kita-Fachkräfte. Die teilnehmenden Fachkräfte (2 Erzieherinnen) verstehen sich als Multiplikator/inn/en, die die Inhalte der Qualifizierung an unser Team weitergeben und in unserer Einrichtung implementieren.

Kindergarten "Helau"

„Helau, Helau, wir feiern Karneval“!!!Am Rosenmontag kamen alle Kinder und Erzieherinnen verkleidet in den Kindergarten (Familienzentrum MultiFaz), um gemeinsam ein lustiges Fest zu feiern!

Hoher Besuch vom Nikolaus

Es war ein ganz besonderer Tag. Zusammen mit den Eltern haben wir im Kindergarten den Namenstag des heiligen Nikolaus gefeiert.

Wo die Kitas Sorgen haben

Ursula Schulte (SPD) besucht die Kindertageseinrichtung St. Georg in Vreden. Sie will an diesem Morgen erfahren, welche neuen Wege die Kita geht.

Krankensalbung

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 wurde in der Pfarrkirche ein Gottesdienst verbunden mit einer Krankensalbung gefeiert.

Selbstgekochtes Mittagessen in der Kita



Seit dem 01.08.2016 wird in der Kindertagesstätte St. Georg frisch gekocht. Die Kirchengemeinde St. Georg konnte für diese wichtige Aufgabe Monika Göring, (staatl. geprüfte Hauswirtschafterin) und Tita Domingos als Köchinnen einstellen. Für ca. 50 Kinder kommt mittags das Essen nun frisch gekocht auf den Tisch.

Du bist 1. Klasse

Der Abschied von der Kindergartenzeit: Für Kinder, Eltern und Erzieher ist er gleichermaßen ein bewegender Moment. "Ein prägender Lebensabschnitt geht zu Ende, da mischt sich Stolz auf das Erreichte mit sentimentalen Gefühlen", sagt die Leiterin des Kindergartens Doris Becking, die schon zahlreiche Abschiede erlebt hat. Erinnerungen an gemeinsam Erlebtes kommen auf: an unzählige Morgenkreise, Geburtstage und Feste im Jahreslauf, ans Singen und Tanzen, ans Malen und Basteln, ans Lernen und Forschen.

Das Abschiedsfest unter dem Motto:“ Du bist 1. Klasse!“ wurde mit einem Gottesdienst, einer Abschlussfeier und einer Übernachtung im Kindergarten gefeiert.

Pater John leitete den Abschlussgottesdienst in der St. Georgskirche und segnete die Kinder einzeln, bevor er alle Kinder sowie Eltern und Großeltern, die zum Gottesdienst gekommen waren, mit dem Segen bedachte. Das ganze Team des Kindergartens sang für sie ein Segenslied: "Gottes guter Segen sei mit euch". Nach dem Gottesdienst konnten sich Groß und Klein erst einmal an dem reichhaltigen Buffet, ein herzliches Dankeschön an die Eltern, für das tolle, leckere Essen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, das Matratzenlager aufgebaut war und die Schulkinder unter sich waren, wurde es langsam Zeit für die spannende Buchstabensuche.

"Seht was wir geerntet haben..."



Alle großen „Schulkinder“ des Kindergartens St. Georg (Familienzentrum MultiFaz) machten sich am 09. September 2016 auf den Weg zur Apfelernte in den Garten von Familie Hartog.Die Kinder ernteten nicht nur drei Körbe voller Äpfel, sondern auch noch viele Nüsse, Weintrauben und essbare Blumen!

Allen machte die Entdeckungsreise durch den Garten viel Spaß.
Neben den essbaren Früchten schauten sich die Kinder auch die unterschiedlichen Tiere an.

Es ist wunderschön in den Wald zu gehen...

Ausgestattet mit Gummistiefeln und Regenkleidung ging es im Frühjahr in den nahegelegenen Wald zur Teufelsschlucht. Hier konnten die Mädchen und Jungen nach Herzenslust toben und die Natur hautnah erleben, sich frei entfalten und spielen. Der Wald lebt, und das konnten die Kinder mit allen Sinnen genießen!

Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen, Hören und Spüren

Der Wald ist für Kinder ein ganz besonderer Ort. Ein Ort, an dem intensive Naturerlebnisse möglich sind. Im Wald stehen Kinder oft vor neuen Herausforderungen: unebene Wege erfordern Aufmerksamkeit, ein kleiner Bach hindert das Weiterkommen, herabhängende Äste, dichtes Gestrüpp oder auch „steile Abhänge“ müssen bewältigt werden,“ sagt Doris Becking, Leiterin des St. Georgs Kindergartens. Zu entdecken gab es jede Menge, etwa seltene Pflanzen und Krabbeltiere. Und natürlich gab es zwischendurch ein Picknick. „Das fanden wir besonders schön!“, sagten die Kinder. Dieses alles erlebten die Kinder gemeinsam, es wurde geschaukelt, gematscht, im Dreck gebuddelt, es wurden Staudämme gebaut oder Stöcke gesammelt. Die kleinen Baumeister waren überall auf dem riesengroßen „Naturspielplatz“ am Werke, das stärkt das Sozialverhalten und Gemeinschaftsgefühl.

Es war ein toller Tag!!!

Fotogalerie bitte unter weiterlesen anklicken!!!

40. Geburstag Kindergarten St. Georg (Familienzentrum MultiFaz)

Am vergangenen Sonntag feierte der Kindergarten St. Georg den 40. Geburtstag der Einrichtung. Pünktlich um 11.00 Uhr begann der offizielle Teil des Jubiläums mit einem Wortgottesdienst, zu dem Pfarrer Wachtel viele Familien, Ehrengäste und Kooperationspartner begrüßen konnte.

Kindertageseinrichtung St. Georg weihnachtlich aktiv

Zum ersten Mal waren die Eltern der Tageseinrichtung für Kinder St. Georg auf dem Vredener Adventsmarkt vertreten. Die Bereitschaft zum Backen, Basteln und Nähen war groß und somit konnten sowohl die Kinder mit den Erzieherinnen, als auch die Eltern selber schöne individuelle Christbaumkugeln, einzigartige Kerzengläser, Beulenkissen zum Kühlen und Trösten, sowie leckere Plätzchen und Likör für den Verkauf zur Verfügung stellen.

Weidenhütten ergänzen Spielplatzangebot

Die Kinder haben ihre neuen Weidenhütten erobert: die Erzieherinnen des Kindergarten St. Georg und Markus Thesing und Michael Tenhumberg von der Sparkassenstiftung in Vreden freuen sich mit!

Das Außengelände des Kindergartens St. Georg ist vielseitig, doch das Highlight sind nun die neuen Weidenhütten im Außenbereich. Gemeinsam mit den Besuchern von der Sparkasse Westmünsterland eroberten jetzt die Kinder die neuen Spielgeräte. Es bringt jede Menge Spaß und ergänzt zugleich das Förderangebot in der Kindertagesstätte. Die neuen Hütten werden ganz sicher zum Anziehungspunkt. „Hier in dem weiträumigen Außenbereich wird das Erlebnis, zusammen zu spielen, gefördert“, bedankt sich die Leiterin Doris Becking bei Markus Thesing und Michael Tenhumberg von der Sparkasse Westmünsterland. Durch die großzügige Spende über 1250 Euro von der Sparkassenstiftung in Vreden konnte das Bewegungs- und Rollenspielangebot des Kindergartens St. Georg erweitert werden.

 

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

„Ich geh´ mit meiner Laterne, rabimmel rabammel rabumbum “

Jedes Jahr im Kindergarten gibt es die „immer wiederkehrenden“ Feste und Feiern, wie auch den Tag des heiligen Martin. Die Legende vom Bischof Martin, der seinen Mantel und sein Brot mit einem Armen teilt, scheint die Kinder jedes Jahr aufs Neue zu faszinieren. Zwei besondere Ereignisse zu diesem Fest sind zum einen der Gottesdienst, zum anderen der Laternenumzug.
 

Bei uns im Kindergarten begannen die Bastelarbeiten dazu schon einige Wochen zuvor.

Jedes Kind konnte sich überlegen und aussuchen, wie seine Laterne aussehen sollte.

Die Kinder bemalten ihre Laternen in den unterschiedlichsten Farben oder klebten aus buntem Transparentpapier, Glitzer, Pfeifenreinigern und Kulleraugen... tolle Sachen darauf. Andere kreierten verschiedene Tiere aus ihrer Laterne.

Jede Laterne war ein Unikat- entworfen und gestaltet von unseren kleinen Künstlern, begleitet und unterstützt von uns Erzieherinnen.
 

Unser „Lohn“ waren einmal wieder die scheinbar stolz strahlenden Kinderaugen.

Pünktlich zum Martinsfest waren alle Laternen fertig!


…..und wir zogen „durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder; rote, gelbe, grüne, blaue….lieber Martin komm´ und schaue!“
 

 

 

 

Erlebnisreiche Waldtage

Im schönen Monat Mai machten sich die Kinder vom Familienzentrum MultiFaz (Kita St. Georg) auf den Weg in den nahe gelegenen Wald zur Teufelsschlucht. Im freien Spiel durften die Kinder im Wald ihren Bewegungsdrang ausleben. Es ging auf Entdeckungstour und Bäume und Büsche luden zum Verstecken ein. Es wurde geschaukelt, gematscht, eine Wippe gebaut und die kleinen Baumeister waren überall auf dem riesengroßen „Naturspielplatz“ am Werke. Auch Geschicklichkeit war gefragt, beim Balancieren auf dem Seil oder auch auf dicken Ästen. Höhepunkt war natürlich das Picknick in freier Natur, mitten im Wald. Anschließend ging das Werkeln weiter, Wurzeln wurden aus dem Erdreich befreit und gewaltige Äste und Baumstämme gesammelt, um daraus tolle Klettermöglichkeiten zu bauen. Beobachtet wurden auch jede Menge Schnecken und andere Kriechtiere. An so einem Tag vergeht die Zeit wie im Flug“, erzählten die Erzieherinnen. Die Kinder waren begeistert, kein Wunder also, dass schon kurz nach der Rückkehr die Frage aufkam: „Wann gehen wir denn das nächste Mal in den Wald?“

Wir waren "Kartoffeln gaddern"

Im Rahmen des Schulkinderprojekts waren die Schubidu-Kinder aus dem katholichen Kindergarten St. Georg, Familienzentrum MultiFaz sehr fleißige Erntehelfer. Am Montag begann die Woche bereits mit einem kleinen Kartoffeltheater. Am Dienstag ging es dann mit dem Bus zum Kartoffelfeld der Familie Depenbrock um Kartoffeln zu "gaddern". Mit vereinten Kräften holten die Kinder ihre Kartoffeln aus der Erde. Die Kinder haben viel geerntet und erfahren, dass es nicht alles nur im Geschäft zu kaufen gibt. Alle Kinder hatten viel Spaß beim "Kartoffel gaddern". Zum Dank an Familie Depenbrock für die Sammelaktion, haben die Kinder Frau Depenbrock eine selbstgestaltete Schürze geschenkt. Jedes Kind hat sich mit seinem Namen und Daumenabdruck darauf verewigt. Am Mittwoch wurden dann aus den Kartoffeln im Familienzentrum MulitFaz zwei große Töpfe Kartoffelsuppe gekocht. Am Donnerstag gab es im Kindergarten ein großes Erntedankfrühstück mit einer tollen Festtafel und natürlich durften die zwei großen Töpfe Kartoffelsuppe nicht fehlen. Wie erwartet blieb natürlich nichts übrig von der köstlichen Suppe. Die Kinder sagen "Danke" für die Ernte und allen die dazu beigetragen haben.