Beim Frühstück kulturelle Grenzen überwinden

"Es muss nicht immer Schwarzbrot sein", sagte dazu Dr. Annette Menke, Mitarbeiterin der Kultur-Abteilung des Kreises Borken. Sie hat im Anschluss an das gemeinsame Frühstück die Gäste durch die Sonderausstellung "Butter+Brot = Butterbrot" geführt. Der Arbeitskreis "Netzwerk für Migrantinnen in Vreden" hat wieder interessante Angebote zu der diesjährigen Interkulturellen Woche unter dem Motto "SCHUBLADEN AUF-DENKEN!" zusammengestellt. In über 500 Städten und Gemeinden wird unter dem Motto "#offen geht" die Vielfalt der Gesellschaft gefeiert. Es geht um Begegnungen und Austausch auf Augenhöhe und um eine gerechte, friedliche, demokratische und solidarische Zukunft.