Im Elterncafè dreht sich alles rund um´s Mittagessen

An diesem Morgen wurden Rezepte ausgetauscht und Monika Göring (staatl. geprüfte Hauswirtschafterin) und die Erzieherin Brigitte berichteten aus dem Kindergarten-Alltag. „Neben einer gesunden Ernährung ist es uns wichtig, dass das Essen den Kindern gut schmeckt“, erzählt die Köchin. „Bei der Auswahl der Gerichte kommen die Kinder nicht zu kurz. Abwechselnd einmal pro Monat hat jede Gruppe die Möglichkeit in der „Kinderwunschwoche“ das Mittagessen auszuwählen, auch der Umgang mit Besteck, z. B. selbstständig frische Kräuterbutter auf eine Scheibe Baguette zu streichen, ist für die Motorik  von großer Bedeutung“, erzählt Monika Göring. Doch wie sieht so ein gesundes und abwechslungsreiches Essen überhaupt genau aus? „Wir empfehlen, Vollkornprodukte zu verwenden, beispielsweise bei Nudeln. Auch Reis ist eine Alternative. Diese Lebensmittel enthalten wertvolle Ballaststoffe und sättigen länger“, „Zu jedem Mittagessen gehört natürlich Gemüse oder Obst. Auf bestimmte Nährstoffe darf nicht verzichtet werden: „Mehrmals in der Woche werden Milchprodukte angeboten, Fleisch reicht etwa zwei- bis dreimal in der Woche aus. Zudem sollte Fisch mindestens einmal in der Woche auf dem Speiseplan stehen“, betont die Monika.  Wichtig beim gemeinsamen Essen sei natürlich ebenfalls die passende Atmosphäre. Wenn der Tisch schön gedeckt und das Essen appetitlich angerichtet ist, kommt der Appetit fast von allein“!